Photon Energy will vor allem in Osteuropa weiter wachsen. / Foto: Photon Energy

  Nachhaltige Aktien, Anleihen / AIF

Photon Energy besorgt sich 10 Millionen Euro frisches Kapital

Der niederländische Solarstromkonzern Photon Energy hat seinen mit 6,5 Prozent verzinsten Green Bond 2021/2027 aufgestockt – allerdings nicht so stark wie erhofft.

Photon Energy hatte geplant, das Volumen der Anleihe von 65 Millionen Euro auf bis zu 90 Millionen Euro zu erhöhen. Letztlich reichte es aber nur für einen Zuwachs um 10 Millionen Euro auf 75 Millionen Euro. Das Management wertet das Ergebnis aufgrund der „makroökonomischen Umstände“ dennoch als Erfolg.

Photon Energy hatte Gläubigern der älteren Anleihe 2017/2022 im Rahmen einer Umtauschofferte eine sogenannte Loyalitätsprämie von 1,5 Prozent zuzüglich der Differenz der aufgelaufenen Nettozinsen auf jede umgetauschte Anleihe angeboten. Zudem konnten institutionelle Investoren neue Anleihen erwerben. Mit den Erlösen aus dem Angebot will Photon Energy weitere Solarkraftwerke in seinen Kernmärkten Rumänien, Ungarn und Polen planen und bauen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

10.10.22
 >
11.11.22
 >
26.08.22
 >
07.09.22
 >
13.09.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x