Unibail-Rodamco-Westfield betreibt weltweit Shopping-Center und Bürogebäude. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Unibail-Rodamco-Westfield verkauft Bürogebäude, Aktie verliert 5 %

Der französische Immobilienkonzern Unibail-Rodamco-Westfield (URW) hat planmäßig drei Bürogebäude an institutionelle Investoren veräußert. Warum gibt die Aktie nach?

URW erhält für die drei französischen Immobilien 213 Millionen Euro und damit eigenen Angaben zufolge mehr als den aktuellen Buchwert der Gebäude. Der Verkauf ist Teil des Finanzkonzepts, mit dem URW sich von wenig rentablen Immobilien trennen und seine Liquidität in der Corona-Krise stärken will. Insgesamt sollen in den nächsten Jahren Gebäude im Wert von 4 Milliarden Euro veräußert werden. Bislang hat der Konzern davon 0,8 Milliarden Euro erlöst.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

25.11.20
 >
19.11.20
 >
17.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x