Windpark von Encavis. / Foto: Unternehmen

20.03.20 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Wind- und Solarstromproduzent Encavis macht Rekordgewinn

Der Solar- und Windparkbetreiber Encavis meldet für das Geschäftsjahr 2019 einen Rekordgewinn. Das Unternehmen aus Hamburg befürchtet kaum negative Auswirkungen durch das Coronavirus auf sein Geschäft im laufenden Jahr. Seine Hauptversammlung muss Encavis allerdings aufgrund der Corona-Pandemie verschieben.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Im Geschäftsjahr 2019 hat Encavis 273,8 Millionen Euro umgesetzt – ein Zuwachs zum Vorjahr von 10 Prozent. Der operative Gewinn (EBIT) lag im Berichtszeitraum bei 132,2 Millionen Euro und wuchs damit im Vorjahresvergleich um 16 Prozent. Wie Encavis mitteilt, soll die Dividende für 2019 um 8,3 Prozent auf 26 Eurocent steigen. Aktionäre können die Dividende sowohl in bar auch als auch in Form von Encavis-Aktien beziehen. Die Hauptversammlung will Encavis von Mitte Mai 2020 auf einen unbekannten Termin verschieben.

Für 2020 ist Encavis optimistisch und erwartet keine negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf sein Geschäft. Den Umsatz will das Unternehmen im laufenden Jahr auf mehr als 280 Millionen Euro steigern. Beim EBIT sollen gut 130 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Der Solar- und Windparkbetreiber will seine Stromerzeugungskapazität bis 2025 auf 3,4 Gigawatt verdoppeln.

Die Encavis-Aktie hat in den letzten vier Wochen gut 30 Prozent an Wert verloren. Aktuell notiert sie bei 8,13 Euro (20.3.2020., 10:03 Uhr). Im heutigen Handel ging es mit der Aktie an der Börse Stuttgart um gut 6,3 Prozent bergauf.

Ob sich der aktuelle Kursanstieg nachhaltig fortsetzt, ist derzeit schwer abzuschätzen. Es ist durchaus möglich, dass es mit den Börsenkursen weiter bergab geht. Angesichts der Unsicherheit bietet sich ein gestaffelter Einstieg mit kleinen Positionen an. Defensive Anleger sollten mit einem Neueinstieg bei Encavis warten, bis die Corona-Krise abebbt und sich die Stimmung an den Börsen wieder aufhellt.

ECOreporter hat die Encavis-Aktie hier ausführlich analysiert. Einige Ratschläge, was nachhaltige Anleger angesichts der aktuellen Börsenturbulenzen tun sollten, hat ECOreporter hier zusammengestellt. Welche Aktien die ECOreporter-Redaktion aktuell empfiehlt, erfahren Sie hier.

Encavis ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte.

Encavis AG:  ISIN DE0006095003 / WKN 609500

Verwandte Artikel

19.03.20
Interview: Beeinträchtigt Corona auch die Solarenergie?
 >
17.03.20
Drägerwerk: Profiteur der Coronakrise - lohnt sich der Einstieg?
 >
13.03.20
Corona-Epidemie: Stillstand beim Wind- und Solarkraftausbau?
 >
10.03.20
Solaraktien und Coronavirus: Welche entziehen sich dem Abwärtssog? Welche jetzt kaufen?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x