Wer vor einem Jahr in die Vestas-Aktie investiert hat, wird sich freuen: Der Kurs hat sich seitdem verdoppelt. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Windaktie: Vestas übertrifft Erwartungen, aber Trump lässt den Kurs sinken

Der dänische Windanlagenbauer Vestas ist im dritten Quartal 2020 weiter gewachsen, hatte aber mit höheren Kosten zu kämpfen. Ist die Aktie derzeit attraktiv?

Vestas konnte seinen Umsatz im dritten Quartal deutlich steigern: von 3,65 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum auf 4,77 Milliarden Euro. Wegen gestiegener Kosten aufgrund der Corona-Pandemie und positiver Einmaleffekte im Vorjahresquartal blieb der Bruttogewinn mit 612 Millionen Euro aber nahezu konstant. Der Nettogewinn ging von 303 auf 290 Millionen Euro zurück.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Ende September verfügte Vestas inklusive seiner Serviceaufträge über einen Auftragsbestand von 33,9 Milliarden Euro. Das sind 1,1 Milliarden Euro mehr als zum gleichen Zeitpunkt 2019 – ein neuer Rekordwert für den Konzern. Vestas geht weiterhin davon aus, im Gesamtjahr 2020 einen Umsatz zwischen 14 und 15 Milliarden Euro und eine Vorsteuergewinnmarge von 5 bis 7 Prozent zu erreichen.

Ende Oktober hatte Vestas angekündigt, den Offshore-Windspezialisten MHI Vestas komplett zu übernehmen (ECOreporter berichtete hier).

Schreckgespenst Donald Trump

Analysten hatten schwächere Quartalszahlen erwartet. Dennoch verlor die Vestas-Aktie gestern im Tradegate-Handel 3,8 Prozent und notierte am späten Nachmittag bei 145,30 Euro (4.11.2020, 16:36 Uhr). Marktbeobachter führen den Kursverlust in erster Linie auf den unklaren Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen zurück: In viele Erneuerbare-Energien-Aktien ist bereits ein Sieg von Joe Biden eingepreist, der gestern alles andere als sicher war.

Auf Monatssicht liegt die Vestas-Aktie 6,5 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie ihren Wert verdoppelt. Der Konzern ist Weltmarktführer bei Windkraftanlagen und steht wirtschaftlich gut da. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von knapp 50 ist die Aktie aber sehr hoch bewertet. Wer neu einsteigen möchte, sollte auf weitere Kursrücksetzer warten.

Vestas ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Nachhaltige Mittelklasse. Ein Unternehmensporträt finden Sie hier.

Lesen Sie auch den ECOreporter-Überblick zu den Favoriten-Aktien der Nachhaltigen Mittelklasse.

Vestas Wind Systems A/S:

Verwandte Artikel

05.10.20
 >
02.10.20
 >
07.10.20
 >
14.10.20
 >
12.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x