7C Solarparken will seinen Bestand an Wind- und Solaranlagen bis Ende 2023 auf 500 Megawatt ausbauen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

7C Solarparken führt erneut Kapitalerhöhung durch

Der Wind- und Solarstromerzeuger 7C Solarparken will sein Aktienkapital weiter aufstocken. Wie reagiert die Aktie des Bayreuther Unternehmens?

7C Solarparken wird seinen Aktionärinnen und Aktionären vom 19. Januar bis spätestens zum 1. Februar knapp 1,93 Millionen neue Inhaberstückaktien zum Bezugspreis von 4,10 Euro anbieten. Aktuell kostet die Aktie im Tradegate-Handel 4,62 Euro (Stand 14.1.2021, 8:28 Uhr).

Durch die Aufstockung erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft von 67,5 auf maximal 69,4 Millionen Euro. Die neuen Aktien sollen prospektfrei in die bestehende Notierung im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden und rückwirkend zum 1. Januar 2020 gewinnberechtigt sein.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

13.01.21
 >
12.01.21
 >
30.12.20
 >
29.12.20
 >
03.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x