Mit dem neuen Postgesetz sollen Poststationen auch als Filialen gelten. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Bundesnetzagentur: DHL Group hält Vorgaben für Post-Filialen nicht ein

Der Bonner Logistiker DHL Group hält die staatlichen Pflichten für sein Post-Filialnetz nicht ein. Zu diesem Schluss kommt die Bundesnetzagentur. 125 Pflichtstandorte sind demnach nicht besetzt, besonders auf dem Land.

Nach dem aktuell gültigen Postgesetz muss die DHL Group bundesweit rund 12.000 Post-Filialen haben. Oft handelt es sich dabei um Kioske oder Supermärkte mit einem Postschalter. Insgesamt wird die Zahl mit 13.000 Filialen laut Bundesnetzagentur zwar übertroffen. Dabei werden aber bestimmte Entfernungsvorgaben nicht eingehalten.

DHL deckt "99 Prozent der Pflichtstandorte ab"

So muss es in Gemeinden ab 2.000 Einwohnern mindestens eine Filiale geben. Bei einer Größe von 4.000 Einwohnern darf die nächste Filiale in zusammenhängenden Wohngebieten nicht mehr als zwei Kilometer entfernt sein. Die Vorgaben sollen eine Präsenzpflicht für den Service der Post in abgelegenen Regionen sicherstellen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.03.24
 >
06.03.24
 >
14.02.24
 >
10.02.24
 >
27.01.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x