Stryker stellt unter anderem Tragen für den Rettungsdienst her. / Foto: Pixabay

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Stryker rechnet mit weniger Gewinn, Aktie verliert knapp 4 %

Der US-Medizintechnikkonzern Stryker hat seine Jahresprognose nach unten korrigiert. Die Aktie gibt spürbar nach. Bieten sich jetzt Einstiegsgelegenheiten?

Stryker setzte im dritten Quartal 2021 4,2 Milliarden US-Dollar um. Das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und 16 Prozent mehr als im dritten Quartal 2019. Wegen gestiegener Kosten für Unternehmenszukäufe, Umstrukturierungen und die Erfüllung regulatorischer medizinischer Vorgaben ging der Nettogewinn von 621 auf 438 Millionen Dollar zurück. Ohne diese Sondereffekte legte der Gewinn um knapp 4 Prozent zu.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.09.21
 >
28.07.21
 >
06.10.21
 >
25.10.21
 >
18.04.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x